CleanEnergy Exhibition News Aussteller
Aussteller-Logo Aussteller-Logo Aussteller-Logo Aussteller-Logo Aussteller-Logo Aussteller-Logo Aussteller-Logo Aussteller-Logo Aussteller-Logo Aussteller-Logo Aussteller-Logo
home Hallenplan Kongreßzentrum Stellenmarkt Messerundgang Mediadaten Presse Impressum

spacer



SUCHE
 Aussteller
 Kongress
btn_magnifying_glass
Spacer
spacer
NEWS UND BEITRäGE EINSTELLEN

Energie als machtpolitisches Instrument

26.11.15
Energie steht schlagartig wieder im weltpolitischen Mittelpunkt: Ukraine und Türkei Ein Beitrag von Hans-Josef Fell Präsident der Energy Watch Group (EWG) und Autor des EEG



Eine Zeit lang schien es ruhig um die machtpolitischen Fragen der konventionellen Energien. Die EU hatte zwischen Ukraine und Russland einen Gasvertrag vermittelt, der bis März nächsten Jahres eine sichere Gasversorgung der Ukraine zu ermöglichen schien.

Mit der heutigen Ankündigung des Gaslieferstopps durch Gazprom ist erneut schlagartig bewusst geworden, dass die Abhängigkeit, wie sie fossile und atomare Energielieferungen automatisch nach sich ziehen, auch machtpolitische Handlungsfelder öffnen, die eben auch vielfach genutzt werden.

Aktueller Auslöser war die Sprengung von Stromleitungen, die die Krim in einen Stromausfall stürzte.  Es zeigte sich, dass die Krim eben viel zu wenige Wind-, Solar- und Bioenergieanlagen hat, um die heimische Stromversorgung sicherzustellen und so unabhängig von solchen Zerstörungen zu sein.

Nun hat Gazprom offensichtlich als Reaktion darauf den Stopp der Gaslieferungen in die Ukraine angekündigt. Erstaunlicherweise hat die ukrainische Regierung darauf gelassen reagiert und angekündigt, ihre Gasversorgung anderweitig sicher zu stellen. Wie aber im tiefen Winter die EU an die Ukraine Gas liefern soll, ist das Rätsel der ukrainischen Regierung. Jedenfalls waren bei den letzten Abschaltungen in ganz Südosteuropa erhebliche Gasausfälle im tiefen Winter die Folge. Schon beeilt sich die EU Kommission zu beschwichtigen, dass keine Gefahr für die EU Gasversorgung bestehe. Doch dies ist blanke Rhetorik, die nichts nützen wird, wenn Gazprom die Gaslieferungen im tiefen Winter tatsächlich über Monate hinweg einstellen wird.

Erneut zeigen sich die Fehler einer Energiepolitik, die in Europa und der Ukraine eher auf das Ausbremsen der heimischen Erneuerbaren Energien setzt, statt sich mit einem beschleunigten Ausbau unabhängiger von russischen Energielieferungen zu machen.

Weitere News

Veröffentlicht News
04.06.17 EcofinConcept arrangiert Kauf einer deutschen Aufdachsolaranlage mit 1 MWp Nennleistung EcofinConcept GmbH
17.05.17 PRESSEMITTEILUNG: Energieversorger und Privatinvestoren setzen auf das Know-how von EcofinConcept EcofinConcept GmbH
04.07.16 BGR unter Korruptionsverdacht
30.05.16 EcofinConcept lässt Senvion REpower MM82 für Kunden errichten EcofinConcept GmbH
30.05.16 Erfolgreiche Vermarktung einer Enercon E-82 per share-deal EcofinConcept GmbH
30.05.16 PRESSEMITTEILUNG EcofinConcept: Warnminute von Beschäftigten und Unternehmen der Windbranche EcofinConcept GmbH
07.03.16 EcofinConcept arrangiert Verkauf eines deutschen Solarparks mit 4,7 MWp Nennleistung EcofinConcept GmbH
06.03.16 EcofinConcept schließt Verkauf eines 1 MWp Solarparks an Privatinvestor erfolgreich ab EcofinConcept GmbH
05.03.16 Erfolgreiche Transaktion einer in Betrieb befindlichen VESTAS V80 Windkraftanlage EcofinConcept GmbH
04.03.16 EcofinConcept vermarktet Enercon E-53 Einzelanlage EcofinConcept GmbH
14.02.16 Erstes Repoweringprojekt verkauft EcofinConcept GmbH
02.02.16 PM: EcofinConcept GmbH: Erfolgreiche Vermarktung einer 400 kWp Solaranlage EcofinConcept GmbH
02.02.16 PM: EcofinConcept GmbH schließt drei Windparktransaktionen ab EcofinConcept GmbH
01.01.16 PM: EcofinConcept GmbH: Erfolgreiche Vermittlung bestehender Windparks an Investoren EcofinConcept GmbH
26.11.15 Energie als machtpolitisches Instrument
16.10.15 Rückenwind für Nordex in der Türkei - Aufträge über 45 MW gewonnen
13.07.15 Elektroauto-Rennen als Publikumsmagnet
13.07.15 REC realisiert bei ALDI SÜD Solarprojekte mit Pohlen Solar
10.07.15 VDMA begrüßt strategische Kooperation zwischen Intersolar Europe und EU PVSEC
09.07.15 EU PVSEC und Intersolar Europe nun eine Veranstaltung
27.04.15 EUROSOLAR-Grundsatzpapier zur kleinen und mittleren Wasserkraft
10.03.15 Intersolar Summit Turkey: Der Zukunftsmarkt im Fokus
12.02.15 6. StorageDay am 11. März 2015 im Rahmen der Messe ENERGY STORAGE EUROPE in Düsseldorf
30.01.15 Türkei! Ein Land, setzt auf Erneuerbare Energien
30.01.15 Klimaschutz und bezahlbares Wohnen und Bauen gehen Hand in Hand
25.12.14 HANWHA SOLAR ONE UND Q CELLS GEBEN FUSION BEKANNT UND WERDEN FÜHRENDES SOLARENERGIE-UNTERNEHMEN
28.11.14 Sputnik Engineering AG meldet Insolvenz an
16.10.14 Große Resonanz für das Erneuerbare Energien Forum (REF) in Kiew
16.09.14 Quantensprung für die solare Energiekonversion